Cat People

An Ostern war ich in Madrid in der Ausstellung „La Sombra„, der Schatten. Gezeigt wurden neben Malereien und Fotos auch Filmausschnitte zum Thema. Unter anderem dieser.

Cat People aus dem Jahre 1942. Leider sind nach modernen Maßstäben nicht alle Szenen so spannend wie das Schattenspiel im Schwimmbad. Es gibt den ganzen Film bei YouTube, aber für Einsteiger reicht es auch neben der Swimming-Pool-Szene lediglich die zweite Szene anzusehen, die bei der Ausstellung gezeigt wurde: Der Showdown, wieder mit faszinierenden Schattenspielen. Eigentlich hatte man früher einfach nur keine anderen Möglichkeiten die Effekte umzusetzen. Aber gerade durch die Andeutungen und das Nichtgezeigte gewinnt der Film.

Bei dem Remake mit Nastassja Kinski und Malcolm McDowell aus dem Jahr 1982 sieht es dann schon wieder anders aus. Hier wird auch schon mal ein Arm in Großaufnahme abgebissen. Der Soundtrack ist übrigens von Giorgio Moroder und der Titelsong von David Bowie. Die Handlung wurde nach New Orleans verlegt und in stimmungsvoll bunte Bilder getaucht. Alles in allem ein typischer 80iger-Streifen. Aber kein schlechter:

Ähnliche Artikel
Spielfilm – Toxic Avenger (1984)
Kostenloser Filmklassiker: Fritz Langs „Der müde Tod“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *