Neues Design, neuer Name: metropolog geht an den Start

banner01b

Der Umzug

Gründe für den Umzug sind zum einen die Probleme mit der Gestaltung, die ich mit dem alten Blog hatte. Das war nämlich kostenlos bei Blogspot gehostet, und was nichts kostet …

Zum anderen finde ich den Titel metropolog weniger aufdringlich und weniger verbraucht als „FERNSEHEN ZWEI NULL“. Also eine gute Gelegenheit zu einer eigenen Domain zu ziehen.

Der Titel

Ich war noch in der Grundschule, als meine Großmutter mich in eine Sondervorführung des Films Metropolis mitgeschleppt hat.

Ich war damals viel zu jung um zu wissen wie man überhaupt Stummfilm schreibt. Dementsprechend hielt sich meine Begeisterung bei der Vorführung in Grenzen. Das war nicht ganz das, was ich von Bud Spencer, Louis de Funes und den Glücksbärchis gewohnt war. Ja – Der Glücksbärchi-Film war tatsächlich der erste Film, den ich im Kino gesehen habe!

Jahre später hatte ich allerdings eine Erkenntnis: Obwohl ich nicht sonderlich aufmerksam gewesen war, als ich den Film gesehen hatte, gingen mir die Bilder nie mehr aus dem Kopf. Mehr noch: Mir wurde kalr, dass mein Filmgeschmack als Heranwachsender sehr wohl vom Stil Metropolois‘ geprägt war. Die Glücksbärchis waren also der erste Film, den ich im Kino gesehen hatte. Metropolis war der Erste, der mich beeinflußt hat.

Was liegt nun näher bei einem Blog, das sich mit bewegten Bildern beschäftigt, als eine kleine Hommage. Und Blog plus Metropolis gibt, na …

Das Design

Wegen dem Design habe ich am längsten rumgetüffelt und einige Templates ausprobiert. Wichtig war mir, dass es nicht zu überladen wirkt, übersichtlich ist, und dass die Artikel sich optisch angenehem lesen lassen.

So bin ich schließlich beim Overstand Theme gelandet, das der Administrator des fakeblog programmiert hat. Bis jetzt musste ich nur wenig anpassen. Im Laufe der Zeit werden sich aber sicherlich noch ein paar Kleinigkeiten ändern.

Soweit fürs Erste! Den neuen RSS-Feed fürs metropolog gibt es übrigens hier. Am besten gleich abonnieren!

Ein Gedanke zu „Neues Design, neuer Name: metropolog geht an den Start

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *