Kostenloser Spielfilmklassiker: M – Eine Stadt sucht einen Mörder

Das ist der Film, der das Serienmörder-Genre erfunden hat. Stammt also aus einer Zeit, in der aus Deutschland noch filmische Innovationen exportiert wurden. 1931 war „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ einer der ersten deutschen Tonfilme.

Echt gruselig ist, dass Fritz Lang bewusst auf musikalische Untermalung verzichtet. So wie Jahrzehnte später bei den Dogma-Filmen gibt es nur Musik, die in der Szene gespielt wird – oder gepfiffen. Die immer wieder kehrende Stille in dem Film wirkt geradezu geisterhaft.

Herunterladen kann man den kompletten FIlm im Internet Archive: MPEG2 (3.5 GB)

2 Gedanken zu „Kostenloser Spielfilmklassiker: M – Eine Stadt sucht einen Mörder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.